Strickanleitung Baby Booties

 Quelle: http://epipa.blogspot.de/2011/07/strickanleitung-baby-booties.html?m=1

Rest Wolle oder Baumwolle
Nadelspiel, Nadelstärke 3,0

Größen: Neugeborene 0-3 Mon./ 3 – 6 Mon.

Abkürzungen:
M = Masche
re = rechte Masche
li = linke Masche                                       

here you´ll find some english versions of my pattern
Hier vindt u de Nederlandse handleiding – thank you busybessy!
Qui troverete la traduzione in italiano – grazie Barbara!
Her finner du den norske oversettelsen. Takk KineK! 
Her kan du finde de danske vejledning – tak Laura! 
Vous trouverez ici la traduction française – merci Van & Nina! 

Rechter Schuh
32 M (8 M/Nadel) / 40 M (10 M/Nadel) auf das Nadelspiel anschlagen und 7 cm im Bündchenmuster
(1 re, 1 li) stricken.

Der Rist wird über die 2. u. 3. Nadel (=16/20 M) gestrickt, die M der 1. u. 4. Nadel in dieser Zeit stilllegen. Dazu über die 1. Nadel zur 2. stricken und den Rist in Hin- und Rückreihen wie folgt weiter arbeiten:

Muster Hinreihe: 5/7 M li , 6/6 M re, 5/7 M li
Rückreihe: die M stricken, wie sie erscheinen.
in der 6./8. R (Hinreihe) 5/7 M li , 6/6 M nach re verkreuzen, d. h.: die ersten 3 M des Zopfs auf die Hilfsnadel heben und hinter die Arbeit legen. Die folgenden 3 M re stricken, dann die 3 M der Hilfsnadel re stricken, 5/7 M li
Rückreihe: die M stricken, wie sie erscheinen.

Nun weiter im Muster (5/7 M li , 6/6 M re, 5/7 M li) stricken. In der 12./14. Reihe wieder Zopfmuster arbeiten. Dann im gewohnten Muster bis 18./20. R stricken.

Für die Seitenteile wird ab jetzt wieder in Runden gestrickt.

Dazu aus den Randmaschen des Ristes je 8/10 M aufnehmen und die stillgelegten M der 1. u. 4. Nadel somit wieder in Arbeit nehmen.

Die M wie auf dem Bild zu sehen auf die vier Nadeln verteilen: Fersen- und Zehenteil je 10/14 M, Seitenteile je 14/16 M.

Glatt re 8/10 Runden stricken.

Für die Sohle beginne am rechten Rand des Zehenteils.

Variante 1

Ab jetzt wird in Reihen kraus re nur über den Zehenteil gestrickt, wobei immer die jeweils letzte M des Zehenteils (1) mit der 1. M des jeweiligen Seitenteils (2) re zusammen gestrickt wird.

Im Bild habe ich die erste M des Seitenteils (2) bereits abgehoben, bevor ich sie zusammen abstricke:

Gemeinsames re abstricken der beiden Maschen.
Damit sparst du dir das Abketten der Seitenmaschen und das spätere Annähen der Sohle.

Der Fersenteil wird während beider Sohlenvarianten nicht gebraucht und stillgelegt.

Wenn alle Maschen der Seitenteile (=14/16 R) kraus re mit der Sohle abgestrickt sind, müssen nur noch die Maschen des Fersenteils und der Sohle zusammen abgestrickt werden.

Sohle Variante 2
Wenn Var. 1 zu kompliziert ist:
Lege die M der Seitenteile still und stricke die Sohle einfach vom Zehenteil über 14/16 R kraus re. Dann alle M des Zehenteils, der Seitenteile und des Fersenteils locker abketten und mit einer Wollnadel im Maschenstich zusammen nähen.

Den linken Schuh ebenso arbeiten, jedoch das Zopfmuster nach li verkreuzen:
Die ersten 3 M des Zopfs auf die Hilfsnadel heben und vor die Arbeit legen. Die folgenden 3 Maschen re stricken, dann die Maschen der Hilfsnadel re stricken.

Sehr dankbar bin ich dem Garnstudio für seine Videoanleitungen, die ich für die Ungeübteren unter euch zum besseren Verständnis verlinkt habe. Auf diese Videoanleitungen habe ich natürlich keinerlei Rechte.
Meine Baby Booties Anleitung (Bilder, Maß- und Strickangaben etc.) und die daraus entstehenden Baby Booties sind jedoch ausschließlich für den privaten, nichtkommerziellen Gebrauch bestimmt.
Ich teile meine Ideen gerne mit euch, macht anderen einfach eine Freude.

Copyright by www.epipa.de, bzw. http://epipa.blogspot.com


Advertisements